Hummer H1 und seine Geschichte

Die imposante Geschichte des Hummer H1

Du bist von dem eindrucksvollen Gefährt des amerikanischen Autobauers überzeugt und möchtest dich über die Besonderheiten des Hummer H1 informieren.
Hier bist du genau richtig.

Der legendäre Geländewagen wurde von AM General von 1992 bis 2006 gebaut.
Im Jahr 1992 kam das Geländewagenmodell des US-amerikanischen Fahrzeugherstellers auf den zivilen Markt.
Der Hummer H1 ist vor allem durch seine Geländefähigkeit bekannt.
Hier überzeugt er die Kunden mit eindrucksvollen Merkmalen.

Die Vermarktung des Hummer H1

Als sich General Motors die Markenrechte für den Geländewagen im Dezember 1999 sichert, beginnt die Geschichte der zivilen Ausführung.
Die Militärversion M998 wird vom Autohersteller modifiziert und das Ergebnis unter der Bezeichnung Hummer H1 vermarktet.

Hummer H1Der Ur-Hummer ist mit einem Dieselmotor, Automatikgetriebe und technischem Komfort wie elektrischen Fensterhebern und Klimaanlage ausgestattet.
Das eindrucksvolle Gefährt findet mit diesem Equipment jährlich etwa 1000 Kunden.
In Spitzenzeiten konnten die Kunden des fast vier Tonnen schweren Giganten unter fünf Karosserievarianten wählen.
Neben einem Cabrio-ähnlichen Viertürer gab es die Version mit offener Ladefläche und einem Planen-Verdeck.
Bei der Pick up Version des Hummers verkürzten die GM Konstrukteure die Fahrgastkabine um die Plätze im Fond.
In den Zeiten der hohen Nachfrage profitierten die Kunden des Gefährtes auch von einer Version die einem europäischen Fließheckmodell sehr ähnlich war.

Die zivile Version des Modells Im Jahr 2003 begann der Absatz des Hummer H2.
Seitdem wird für die ursprüngliche Modellversion auch der Zusatz H1 verwendet.
Die zivile Version des Militärfahrzeugs kostete je nach Ausstattung zwischen 40.000 US-Dollar und 55.000 US-Dollar.
Anders als die Nachfolgemodelle war der H1 noch weitgehend identisch mit seinem draufgängerischen Bruder.
Arnold Schwarzenegger, der Actionschauspieler war einer der ersten Besitzer des Geländefahrzeugs.

Die Eigenschaften des Hummer H1 auf buckligen Pisten

Mit der sehr großen Spurbreite ist der Geländewagen sehr standfest und kann Stufen von 56cm Höhe überwinden.
Wegen seiner großzügigen Bodenfreiheit von 41cm meistert der Hummer H1 steile Böschungswinkel von hinten 37 Grad und vorne -72 Grad.

Der Kultstatus des monströsen Geländewagensgutschein-offroad-training

Der Hummer H1 ist das Urgestein der amerikanischen Automarke.
Trotz des Gewichts von über 3.5 Tonnen kannst Du den Geländewagen gut nutzen.

Offroad wird dir das Fahrzeug besonders viel Spaß.
Hier wirst du merken, dass der Hummer ursprünglich als Militärfahrzeug geplant war und in der Wildnis für unebene Strecken konzipiert wurde.

Wenn dir ein normales Auto zu klein ist und Du dir Action am Lenkrad wünschst, miete Dir hier ein solches Fahrzeug mit bis zu 300PS und erfülle dir einen Traum beim Offroad Training.